Wie schmeckt eigentlich Bedingungslosigkeit? Probieren wir's aus.

Kann man bedingungsloses Grundeinkommen schmecken? Wir glauben ja - und haben schon eine erste Geschmacksrichtung gefunden: Das Grundeinkommens-Bier der Kultmarke "Geschmack braucht keinen Namen" – unserem Berliner Kooperationspartner, der den Volksentscheid Grundeinkommen unterstützt.

Über das Etikett wird jede Flasche Grundeinkommens-Bier zum Aufruf, sich mit dem Volksentscheid Grundeinkommen zu beschäftigen. Und das an den Orten, an denen auch viele Unterschriftenlisten ausliegen: nämlich in immer mehr Spätis in ganz Berlin. 

Ab sofort kannst du das Grundeinkommens-Bier testen. Und mit deinen Freund*innen beim Feierabend-Bier nicht nur diskutieren, wie sich mit einem bedingungslosen Grundeinkommen dein Leben und unsere Gesellschaft verändern würde.  

Sondern auch, wie Bedingungslosigkeit eigentlich schmeckt. In diesem Fall vielleicht wie ein klassisches, leichtes Helles mit vollmundigem Geschmack und mildem Malzcharakter?

Halt Ausschau nach dem Grundeinkommens-Bier und probier's selbst aus.